1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Schweizer Spezialität Capuns im Bergrestaurant - Euromaxx à la carte

Auf 1160 Meter Höhe bekommen Skifahrer und Snowboarder im Bergrestaurant Tegia Larnags Gerichte serviert, die im Schweizer Kanton Graubünden Tradition haben: zum Beispiel Capuns - das sind gefüllte Teigwaren mit Bündner Fleisch und Mangold.

Video ansehen 04:03
Im Skigebiet von Laax liegt das Restaurant "Tegia Larnags", das seinen Gästen eine traumhafte Aussicht auf die verschneiten Berge bietet. Spezialitäten aus der Region, in der die vierte Sprache der Schweiz - rätoromanisch - gesprochen wird, kommen hier auf den Tisch. Der typische Alpkäse und das weltbekannte getrocknete Fleisch aus der Region, das Bündnerfleisch, werden hier nicht nur zu Brot gegessen, sondern finden in vielen Gerichten Verwendung. In den Capuns zum Beispiel. Capuns sind von Mangold umwickelte Teigtaschen, die mit Bündnerfleisch (getrocknetes Rindfleisch) gefüllt sind. Natürlich werden sie am Ende mit Bergkäse und nicht mit Parmesan bestreut. Der Koch zeigt uns, wo er Wurst und Käse kauft und bereitet die Capuns für Euromaxx zu. Das "Tegia Larnags" ist allein mit Bergbahn, auf Skiern oder auf Winterwanderwegen zu erreichen. Es liegt auf dem Berg Crap San Gion (Berg St. Johann) in Laax, dem Schweizer Skigebiet, das sich vor allem bei jungen Snowboardern und Freestylern einen Namen gemacht hat. 80 Plätze hat das Restaurant im Inneren, und auf der Terrasse können bei Sonnenschein weitere 80 Gäste Platz finden. Nur fünf Minuten entfernt liegt der Bergbauernhof Gliott, ein Biobetrieb, der Galloway-Rinder züchtet. Von hier bezieht das Restaurant sein Trockenfleisch.