1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Schweizer Dirigent Armin Jordan ist tot

Der Schweizer Orchesterchef Armin Jordan ist tot. Der 74-jährige Dirigent starb in der Nacht zum Mittwoch (20.09.) in Basel, nachdem er am Freitag im Orchestergraben des Theaters Basel bei der Premiere von Prokofjews "Die Liebe zu den drei Orangen" zusammengebrochen war. Das Theater Basel reagierte mit "großer Bestürzung und Trauer" auf den plötzlichen Tod Jordans. Das Theater und die Allgemeine Musikgesellschaft Basel wollen den Verstorbenen am 27. und 28. September mit Gedenkkonzerten ehren, wie das Theater mitteilte. Jordan war zum Ehrendirigenten des Sinfonieorchesters Basel ernannt worden. Zudem hatte er Orchester in mehreren Ländern Europas dirigiert und mit ihnen zahlreiche Schallplatten aufgenommen, darunter auch mit dem Orchestre National de l'Opéra de Monte-Carlo und dem Orchestre National de France. Er erhielt zahlreicheAuszeichnungen und wurde 2000 vom Botschafter Frankreichs in der Schweiz zum Mitglied der Ehrenlegion ernannt.

  • Datum 20.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/990U
  • Datum 20.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/990U