1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kunst

Schweizer Architekt Peter Zumthor bekommt Großen BDA-Preis

Therme in Vals, Kunsthaus Bregenz, Kolumba-Kunstmuseum - die Entwürfe des Schweizers Peter Zumthor sind preisgekrönt. Als erster ausländischer Architekt wird er nun vom Bund Deutscher Architekten geehrt.

Video ansehen 04:52

Peter Zumthor und das Handwerk

Zugegeben, der Schweizer Stararchitekt Peter Zumthor ist erfolgsverwöhnt: Der Pritzker-Preis oder Praemium Imperiale sind nur die zwei wichtigsten Auszeichnungen, die er bereits erhalten hat. Nun bekommt er auch denGroßen BDA-Preis: Alle drei Jahre wird er vom Bund Deutscher Architekten (BDA) vergeben - für bedeutende Leistungen oder ein außergewöhnliches Werkverzeichnis eines Architekten oder Stadtplaners. Zu den bisherigen Preisträgern zählen u.a. Ludwig Mies van der Rohe, Günter Behnisch und Oswald Mathias Ungers. Es ist ein Preis von Architekten für Architekten und damit auch eine große fachliche Ehrung.

Ein Werk von "zeitloser Gültigkeit"

Die Jury lobte die Freiheit seines Denkens und Zumthors Qualitätsansprüche: "Seine konsequente Konzentration auf die Idee von Licht, Material und Raum und sein enormer Qualitätsanspruch im Detail geben seinem Werk eine zeitlose Gültigkeit. Als kompromisslose Künstlerpersönlichkeit macht sich Zumthor frei von äußeren Zwängen und setzt damit die vermeintlich alternativlosen Standards, Techniken und Abläufe des heutigen Baubetriebs für sich außer Kraft."

Der 74-Jährige ist insbesondere für den Bau des Thermalbads in Vals, das Kunsthaus Bregenz oder das Diözesanmuseum Kolumba in Köln bekannt. Auch die temporäre Serpentine Gallery in London hat er bereits bespielt.

Der gebürtige Basler absolvierte zunächst eine Lehre als Möbelschreiner bevor er in Basel und New York Architektur und Design studierte. Er steht bis heute dem Handwerk nah. Zumthor ist für seine zeitlose Formensprache und die sorgfältige Auswahl der verwendeten Materialien bekannt. 

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema