1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa aktuell

Schweiz: Berns tote Bären

Über die Tötung von Jungtieren sprechen Zoos nur ungern. Wird die Praxis öffentlich, ist der Aufschrei groß. Dabei sortieren fast alle der 400 Zoos in Europa Tiere regelmäßig aus.

Video ansehen 04:02

Für Tierschutzorganisationen war der Skandal perfekt: Erst tötete ein Zoo in Dänemark eine junge Giraffe, die nicht ins Zuchtprogramm passte, dann schläferte der Schweizer Tierpark Dählhölzli ein völlig gesundes Bärenjunges ein, weil der Bärenvater es sonst getötet hätte. In beiden Fällen handelten die Zoos aus ihrer Sicht im Interesse der Tiere und des Naturschutzes. Eine Handaufzucht wurde im Schweizer Bern bewusst ausgeschlossen. Doch für viele Zoobesucher sind Zoos in erster Linie Unterhaltungsparks. Um den getöteten Nachwuchs ist in Bern, einer Stadt, die den Bären als Wappentier trägt, eine hitzige Debatte entbrannt.