1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Schwedischer Rolf-Schock-Preis vergeben

Der lettisch-deutsche Geiger Gidon Kremer wird mit dem schwedischen Rolf-Schock-Preis 2008 ausgezeichnet. Wie die Königliche Wissenschaftsakademie in Stockholm erklärte, teilt sich der 61-jährige Kremer die Auszeichnung mit der 1952 im Libanon geborenen britischen Künstlerin Mona Hatoum und dem aus Ex-Jugoslawien stammenden US-Philosophen Thomas Nagel (70) sowie dem ungarischen Mathematiker Endre Szemerédi (67). Szemerédi lebt und arbeitet in den USA.

Der nach seinem 1986 gestorbenen Stifter benannte Preis ist mit insgesamt zwei Millionen Kronen (215.000 Euro) dotiert und wird alle drei Jahre für besondere Leistungen in der Philosophie und Mathematik sowie an je einen Künstler aus dem musischen und dem bildnerischen Bereich vergeben.