1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Globale Zusammenarbeit

Schwangerschaft gleich Todesurteil?

Eine Frau wird schwanger. In den kommenden neun Monaten sowie bei und nach der Geburt wird sie medizinisch betreut. So zumindest in den Industrieländern. In Sierra Leone dagegen sieht die Realität anders aus.

Schwangere Frauen im Krankenhaus von Kabala vor der Untersuchung (Foto: DW)

Schwangere Frauen im Krankenhaus von Kabala vor der Untersuchung

In Sierra Leone schwanger zu sein gleicht einem gefährlichen Glücksspiel. Jede achte Frau stirbt dort auch heute noch während der Schwangerschaft oder bei der Entbindung. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind das mehr als irgendwo sonst auf der Welt. Eigentlich möchte Sierra Leone bis 2015 die Müttersterblichkeit um drei Viertel verringern. Aber viele Menschen glauben nicht daran, dass das Land dieses hoch gesteckte Ziel erreichen wird.

Sarah Bomkapre-Kamara hat sich vor Ort ein Bild von der Situation gemacht.

Audio und Video zum Thema