1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Schutz von Urheberrechten im Netz

Namhafte Internet- und Unterhaltungskonzerne wie Walt Disney, Microsoft und die MTV-Mutter Viacom haben am Donnerstag Richtlinien zum Schutz von Urheberrechten bei Veröffentlichungen im weltweiten Netz vereinbart. Auslöser der Übereinkunft einer Gruppe von Konzernen ist der Boom von Internetseiten wie YouTube, auf denen die Nutzer Videos veröffentlichen können. Oftmals werden dabei urheberrechtlich geschützte Materialien ohne Erlaubnis auf die Seiten geladen und allgemein zugänglich gemacht. Das hat inzwischen zu einige Klagen geführt. So hat beispielsweise Viacom eine Klage über eine Milliarde Dollar gegen Google und seine Video-Seite YouTube erhoben. Google schloss sich der Vereinbarung am Donnerstag nicht an. Die Vereinbarung sieht technologische Lösungen vor, um zu verhindern, dass Internet-Nutzer urheberrechtlich geschützte Inhalte ohne Erlaubnis veröffentlichen können.