Schutz für das Mekong-Delta | Global Ideas | DW | 13.04.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Schutz für das Mekong-Delta

Mangroven stabilisieren Vietnams Küsten. Sie werden in Schutzzonen wieder aufgeforstet.

Projektziel: effektiver Schutz des Mekong-Deltas und Schaffung von Einkommen für die lokale Bevölkerung
Projektgröße: Mekong-Delta in Vietnam, in den Provinzen Soc Trang und Bac Lieu
Investitionssumme: allein in der Provinz Bac Lieu - 1,6 Millionen Euro

Der Klimawandel setzt den Mangrovenwäldern vor der vietnamesischen Küste massiv zu. Doch nicht nur das. Auch die intensive Reisproduktion und gigantische Shrimps-Farmen sorgen dafür, dass die vietnamesischen Küsten nicht mehr ausreichend geschützt sind. Besseres Mangroven-Management kann helfen. Im südlichen Mekong-Delta errichten deshalb Experten der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) Küsten-Schutzzonen. Dort forsten sie Mangroven wieder auf – zusammen mit der Bevölkerung, und schulen diese in Sachen Klimaschutz.

Ein Film von Manuela Kasper-Claridge

WWW-Links