1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Schutz der Bergwälder in Ruanda

Agrarwissenschaftler erstellen Konzepte, die Mensch und Natur berücksichtigen.

Video ansehen 06:26

Die Reportage ansehen

Klimaziel: Wald als CO2-Speicher erhalten, lokales Klima stabilisieren
Projektziel: Reduzierung der Bodenerosion durch nachhaltige Anbaumethoden
Projektvolumen: 1,6 Millionen Euro
Projekt-Laufzeit: September 2009 - Dezember 2012

Ruanda ist eines der am dichtesten besiedelten Länder Afrikas. Weil Menschen Brennholz zum Kochen und Heizen brauchen, sind die Bergnebelwälder des Landes zusehends bedroht. Die Rodung der Bäume führt zu Bodenerosion und beeinträchtigt das lokale Klima. Nun zeigt ein Konzept deutscher Agrarwissenschaftler, das die Interessen von Mensch und Natur berücksichtigt, erste Erfolge.

Ein Film von Carl Gierstorfer

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema