1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Schulbücher zu schwer

In Kalifornien sollen Schulranzen künftig leichter werden. Der Gouverneur des US-Westküstenstaates, Gray Davis, billigte am Montag ein Gesetz, welches den Schulausschuss dazu verpflichtet, ein Höchstgewicht für Schulbücher festzulegen. So sollen Rückenschäden und andere Verletzungen verhindert werden. Nach US-Medienberichten vom Montag werden jährlich rund 5000 amerikanische Schulkinder mit Verletzungen durch das Tragen zu schwerer Ranzen ins Krankenhaus eingeliefert. Nach Schätzungen eines Konsumenten-Verbandes tragen viele Schulkinder bis zu 18 Kilo Gewicht auf dem Rücken. Als Gründe dafür gelten die Zunahme der Hausaufgaben und überfüllte Schulen mit zu wenig Ablageplätzen. Außerdem wurden viele Schließfächer abgeschafft, weil die Schüler neben ihren Büchern darin auch Drogen oder Waffen aufbewahren könnten.

  • Datum 01.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2iJy
  • Datum 01.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2iJy