1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Schuften im mexikanischen Urlaubsparadies

Jedes Jahr kommen viele reiche Touristen an die Riviera Maya in Mexiko. Aus diesem Grund sollen noch mehr luxuriöse Unterkünfte gebaut werden – von Arbeitern, die aus der ärmsten Region Mexikos kommen.

Weißer Strand im mexikanischen Touristenort Cancun

Die Armen schuften, damit sich die Reichen wohl fühlen

Weißer Sandstrand, Palmen und blaues Wasser – die Riviera Maya in Mexiko ist ein beliebtes Urlaubsziel. An die 100 Kilometer lange Küste kommen jedes Jahr viele Touristen, vor allem aus den USA, aus Spanien und Deutschland. Sie alle wollen in luxuriösen Hotels wohnen. Die Hotelindustrie und lokale Politiker planen deshalb, die Anzahl der Hotelzimmer zu verdoppeln – und zwar möglichst schnell.

Die Menschen, die die Hotels bauen, kommen aus Dörfern, in denen es oft nicht einmal Strom und Trinkwasserversorgung gibt. "Im Grunde kommen wir hierher, um zu leiden", sagt der Bauarbeiter Santiago. Wie die meisten der Arbeiter kommt er aus Chiapas, Mexikos ärmstem Bundesstaat. Die Männer arbeiten zehn bis zwölf Stunden am Tag, sechs Tage die Woche. Sie schlafen auf den Baustellen der Hotels. "Manchmal übernachten wir auch auf der Straße", sagt Santiago. Bald kommt seine jüngste Tochter in die Schule. Damit er ihre Ausbildung bezahlen kann, will Santiago möglichst viel Geld verdienen.

"Uns aus Chiapas betrachten sie hier oft als Verbrecher", berichtet Santiago. Vor allem die Polizei behandele sie wie Diebe. Doch die Menschen kommen zum Arbeiten hierher, um Geld für ihre Familien zu verdienen. Santiago sagt: "Wir verlassen unser Zuhause, weil wir gerne etwas Gutes machen wollen, damit unsere Kinder nicht mehr das Gleiche erleben müssen wie wir."

Glossar

schuften – sehr viel und hart arbeiten

Urlaubsparadies, das – ein Urlaubsort, der besonders schön ist

luxuriös – etwas Teures, das nicht unbedingt zum Überleben gebraucht wird

Palme, die – eine Pflanzenart, die im Süden wächst

lokal – örtlich

Anzahl, die – eine zählbare Menge von etwas

etwas verdoppeln – eine bestimmte Menge zweimal so groß machen

Trinkwasserversorgung, die – das Liefern und Erhalten von frischem, sauberem Wasser

Bundesstaat, der – ein Teilgebiet eines Staates

Baustelle, die – ein Ort, an dem etwas gebaut wird

Fragen zum Text

Weil viele Touristen an die Riviera Maya kommen, …

1. sollen mehr Hotels gebaut werden.

2. werden die Strände vergrößert.

3. soll mehr für die Armen getan werden.

Der Bauarbeiter Santiago will viel Geld verdienen, …

1. damit er sich ein luxuriöses Leben leisten kann.

2. damit er die Ausbildung seiner Tochter bezahlen kann.

3. damit er sich eine Nacht in einem Hotel leisten kann.

Einen Ort, an dem etwas gebaut wird, nennt man …

1. Baumarkt.

2. Baustelle.

3. Baumhaus.

Arbeitsauftrag

Bauarbeiter, die kaum Geld haben, bauen Luxushotels für reiche Touristen. An der Riviera Maya in Mexiko ist der Unterschied zwischen Armen und Reichen sehr deutlich sichtbar. Wo ist dieser Unterschied in Ihrem Land zu sehen und warum? Schreiben Sie einen kurzen Aufsatz.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema

Downloads