1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Schriftstellerin: Brücken zwischen Türkei und EU nicht einreißen

Die türkische Schriftstellerin Elif Shafak hat davor gewarnt, die Beziehungen zwischen der Türkei und der Europäischen Union zu beschädigen. Seien die "Brücken" zwischen beiden einmal eingerissen, "wird das negative Auswirkungen nicht nur für die Demokraten in der Türkei, sondern auch für ein multikulturelles Europa haben", sagte die Autorin in einem Interview der mit der Wochenzeitung "Die Zeit".

Vor dem Hintergrund der derzeitigen Auseinandersetzungen zwischen
säkularen und religiösen Kräften in der Türkei betonte sie, die
meisten ihrer Landsleute seien gegen den islamischen Fundamentalismus und gegen einen erneuten Militärputsch. In einer Demokratie ließen sich Meinungsverschiedenheiten nur auf demokratischem Weg lösen. Sie appellierte an die "demokratischen Kräfte" in beiden Ländern, Verständnis füreinander zu haben. "Wir leben in einer Übergangsphase. Wir sind dabei, Demokratie zu lernen", betonte sie.

  • Datum 09.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/APzh
  • Datum 09.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/APzh