1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Schreiben von Hand - ganz digital

Die Handschrift stirbt doch nicht aus: Dutzende Computerhersteller besinnen sich ihrer und fördern sie. Sicher ist jedoch: Selbst Liebesbriefe werden auf dem Keyboard getippt, immer seltener werden Notizen noch handschriftlich 'archiviert'.

Dann aber oft auch in einer Form und Weise, dass der Schreiber seine eigene Handschrift am nächsten Tage nur schwer zu entziffern vermag. Man ist - zweifellos - des Handschreibens entwöhnt. Nun soll das anders werden. Noch vor Beginn des Weihnachtsgeschäftes wird es wenigstens ein Dutzend Tablett-PCs geben, auf deren Bildschirm man mit einem Stylus schreiben kann - und die entsprechende Software verwandelt das Handgeschriebene ins Digitale.

Gigantisches wurde dafür vollbracht: Den entsprechenden Softwares liegen jeweils über eine Million Handschriftenbeispiele zu Grunde, sodass beim Konvertieren in digitalen Text ein vorläufiges Maß an Vollkommenheit gewährleistet ist. 'Vorläufig' - die Erfolge lassen noch immer einiges zu wünschen übrig, räumt selbst ein Microsoft-Sprecher im amerikanischen Silicon Valley ein.

WWW-Links

  • Datum 13.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2YSI
  • Datum 13.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2YSI