1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Schröder weiht VW-Werk in China ein

Am zweiten Tag seines China-Besuchs hat Bundeskanzler Gerhard Schröder in Changchun ein Volkswagen-Werk eröffnet. Bei der Einweihungszeremonie in der nordchinesischen Millionenstadt bezeichnete der Kanzler VW am Dienstag als "einen der Pioniere" der Auto-Produktion in China. Der Konzern schloss 1990 ein Joint Venture mit der chinesischen First Automotive Works ab. In der bereits bestehenden Fabrik werden Jetta, Bora, Golf sowie Audi A4 und A6 produziert - insgesamt mehr als 300.000 Fahrzeuge pro Jahr. In dem neuen Werk soll im nächsten Jahr die Serienproduktion des VW-Caddy starten.

  • Datum 07.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5xmQ
  • Datum 07.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5xmQ