1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Schröder weiht deutsches Kraftwerk in der Türkei ein

Zum Abschluss seiner Türkei-Reise hat Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) zusammen mit dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Dienstag ein Steinkohlen-Kraftwerk in Iskenderun eingeweiht. Die von der Essener RAG-Tochter Steag gebaute 1210-Megawatt-Anlage im Südosten des Landes ist mit Kosten von 1,5 Milliarden US-Dollar (1,2 Milliarden Euro) laut Steag die größte Einzelinvestition der deutschen Wirtschaft in der Türkei. Rund 80 Mitglieder der Umweltorganisation Greenpeace und lokale Umweltschützer demonstrierten gegen die Anlage.

  • Datum 24.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4i2b
  • Datum 24.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4i2b