1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Schott baut Produktionsstätte in Südkorea und investiert in Jena

Der Mainzer Spezialglas-Hersteller Schott verstärkt mit dem Aufbau seiner ersten Produktionsstätte in Südkorea seine Präsenz in Asien. Das Gemeinschaftsunternehmen Schott Kuramoto Processing Korea Co. Ltd. wird extradünne Glasscheiben für die Herstellung von Flachbildschirmen fertigen, wie Schott am Donnerstag in Seoul mitteilte. Das 90 Millionen Euro teure Werk in Ochang etwa 70 Kilometer südlich von Seoul schafft nach Angaben von Schott 350 Arbeitsplätze und wird Ende 2006 in Betrieb gehen. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen an, 60 Millionen Euro in den Ausbau seiner Displayglas-Aktivitäten am Standort Jena zu investieren. Mit dem Ausbau würden 100 Arbeitsplätze geschaffen.

  • Datum 24.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7W4s
  • Datum 24.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7W4s