1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Schon 37 Mal unter Beschuss

- Die Zahl der Angriffe auf polnische Soldaten im Irak steigt weiter

Warschau, 21.11.2003, PAP, poln. Tomasz Lisiecki

Gestern (20.11.) ist eine Sprengstoffladung neben dem Wagen explodiert, der von Bagdad nach Babylon in einem amerikanischen Militärkonvoi fuhr und in dem drei polnische Soldaten saßen. An dem Wagen zersprangen zwar die Scheiben, aber keiner der Insassen wurde verletzt. (...)

"Das war ein polnisch-amerikanischer Konvoi", erklärte gegenüber der Polnischen Presseagentur (PAP) Leutnant Rafal Smialkowski vom Pressebüro der internationalen Division im Irak.

Die Explosion fand 20 Kilometer vor Babylon statt. Aus den Aussagen der betroffenen Soldaten geht hervor, dass die Explosion genau in dem Moment passierte, als sich der Wagen in Höhe der Sprengstoffladung befand. Sehr wahrscheinlich wurde diese Ladung ferngesteuert gezündet.

Nach Informationen von Leutnant Rafal Smialkowski wurden bisher insgesamt 37 Angriffe auf polnische Konvois im Irak verübt. (Sta.)

  • Datum 21.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4MEF
  • Datum 21.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4MEF