1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Schneller und billiger

Die Commerzbank übernimmt die Dresdner Bank schneller und mit 5,1 Milliarden Euro deutlich günstiger als geplant. Man habe mit der Dresdner-Mutter Allianz vereinbart, den 40-prozentigen Restanteil bereits im Januar 2009 zu übernehmen, teilte Deutschlands zweitgrößtes Kreditinstitut mit. Ursprünglich war mit einem Abschluss des Deals im zweiten Halbjahr 2009 gerechnet worden. Die Übernahme kostet die Commerzbank nur noch etwas mehr als die Hälfte der eigentlich kalkulierten 9,8 Milliarden Euro.