1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wort der Woche

Schlitzohr

Schlitzohren haben den Ruf, schlau und raffiniert zu sein. Doch die Zeiten, wo man sie an einer Narbe am Ohr erkannt hat, sind längst vorbei.

Ein Mädchen mit Zöpfchen, das die Zunge rausstreckt

Ich war schlauer als du!

Wer meint, dass früher alles besser war, sollte vielleicht daran denken, wie man im Mittelalter mit Verbrechern umging. Oft wurden ihnen Körperteile wie Finger oder Hände abgehackt oder man fügte ihnen Narben zu. Eine besondere Strafe war es, bestimmten Handwerkern, die traditionell einen Ohrring trugen, diesen abzureißen – und zwar so, dass eine lange schlitzförmige Narbe zurückblieb. So war das "Schlitzohr" für immer gezeichnet und hatte es schwer, seinen Beruf wieder auszuüben. Heute jedoch wird die Bezeichnung "Schlitzohr" für Leute benutzt, die besonders schlau und raffiniert sind. Und die haben bestimmt keine Probleme, einen Job zu bekommen.

Autorin: Hanna Grimm

Redaktion: Shirin Kasraeian

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema