1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Schlittenhunderennen "La Grande Odyssée"

Die "Grande Odyssee" findet seit 2005 jährlich statt. Auf neun Etappen werden insgesamt 1000 Kilometer rund um den Mont Blanc zurückgelegt. Die Steigungen machen das Rennen besonders hart, denn die Musher müssen ihren Hunden helfen, wenn es sehr steil bergauf geht. Insgesamt 400 Schlittenhunde sind am Start, das Preisgeld beträgt 55.000 Euro.

Video ansehen 04:09
Die in Köln geborene Silvia Furtwängler lenkt seit mehr als 20 Jahren Hundeschlitten. Sie war bei vielen bedeutenden Wettkämpfen in Europa am Start und hat auch schon das Yukon Quest Race erfolgreich hinter sich gebracht, ein sehr anspruchsvolles Rennen durch Alaska, das vielen als Generalprobe für das Iditarod gilt Die 51-jährige wird mit ihren Huskies an der "Grand Odyssee" teilnehmen. 17 der besten "Musher" der Welt treten hier gegeneinander an: 15 Männer und zwei Frauen - Schlittenhunderennen sind eine echte Männerdomäne. Über 1000 Kilometer geht es in der Berglandschaft des Mont-Blancs durch Eis und Schnee. Silvia Furtwängler lebt seit einigen Jahren in Norwegen, dort hält sie insgesamt 30 Alaskan Huskies. Zusammen mit zwei Helferinnen ist sie am 9.1. mit einem Hundetransporter von Norwegen Richtung französische Alpen gestartet.