1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Schleuserbande in Tschechien gefasst

– Für illegale Grenzübertitte von 700 Flüchtligen mehr als eine Million Euro kassiert

Prag, 8.6.2002, RADIO PRAG, deutsch Bei einer Polizeiaktion mit dem Decknamen Puma sind 17 Personen verhaftet worden, die illegalen Grenzübergang von insgesamt 700 Flüchtlingen über das tschechische Gebiet organisierten. In der Gruppe, die einer internationalen Organisation angehörte, befanden sich auch drei Ausländer. Wie die Polizei vermutet, verdiente die Schleuserbande durch ihre gesetzwidrige Tätigkeit ca. 42 Millionen Kronen, umgerechnet 1 Million 4000 Tausend Euro. (ykk)

  • Datum 10.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2P7b
  • Datum 10.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2P7b