1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Kultur

Schleswig-Holstein Musik Festival eröffnet

Mit 164 Konzerten an 84 Spielstätten, mit fünf "Musikfesten auf dem Lande" und zwei Kindermusikfesten steht das Festival in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Königin Elisabeth II.

Mit einer ganz besonderen Erstaufführung - der Urfassung von Johannes Brahms "Triumphlied op. 55", die 1871 unter Leitung des Komponisten im Bremer Dom uraufgeführt wurde - eröffnete Chefdirigent Thomas Hengelbrock mit seinem NDR Sinfonieorchester, dem NDR Chor und dem Rundfunkchor Berlin sowie Bariton Michael Nagy am Sonntag in der Lübecker Musik- und Kongresshalle das 29. Schleswig-Holstein Musik Festival. Die Urfassung galt als verschollen, bis sie vor zwei Jahren in einem Bremer Archiv wiederaufgefunden wurde.

Seit seiner Gründung 1986 gehört das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) zu den herausragenden internationalen Kulturereignissen: Klassik-, Pop- und Jazzdarbietungen von weltberühmten Musikern und jungen Nachwuchskünstlern können in herrlichen Schlössern und Herrenhäusern, in Kirchen, Scheunen und Ställen sowie Werften und Industriehallen des norddeutschen Bundeslandes genossen werden. Bis zum letzten Jahr war das künstlerische Festivalkonzept von jährlich wechselnden Länderschwerpunkten geprägt. Mit seinem neuen Intendanten Dr. Christian Kuhnt geht das Festival nun neue Wege und widmet wechselnden Komponisten eine Retrospektive.

Königliche Schirmherrschaft

Das Foto zeigt Queen Elisabeth II. im Gespräch mit jungen Chorsängerinnen am 9. Oktober 2012 in Windsor/England (Foto: Matt Dunham - WPA Pool/Getty Images)

Die Queen im Gespräch mit jungen Musikerinnen

Königin Elisabeth II. hat in diesem Jahr die Schirmherrschaft für das Schleswig-Holstein Musik Festival übernommen. Anlass ist der diesjährige Festival-Schwerpunkt rund um den Komponisten Felix Mendelssohn. "Mendelssohn wurde in Hamburg geboren, hatte Wohnsitze in Berlin und Leipzig und fühlte sich zuhause in London. Die völkerverbindende Kraft, die charakteristisch ist für den Komponisten, wird im wahrsten Sinne des Wortes mit der Übernahme der Schirmherrschaft durch Königin Elisabeth II. für das SHMF gekrönt – dies ist eine große Ehre", teilte der neue Festivalintendant Dr. Christian Kuhnt mit.

Namhafte Musiker und Schauspieler wie die argentinische Cellistin Sol Gabetta, der Dirigent und Pianist Murray Perahia und die Academy of St. Martin in the Fields, Bobby McFerrin, Hannelore Elsner, die King's Singers, Elton John, die Band Spark und viele weitere werden sich spielerisch mit Mendelssohn auseinandersetzen. So sind auch die selten in einem Zyklus aufgeführten fünf Sinfonien Mendelssohns und seine beiden Klavierkonzerte an drei aufeinander folgenden Tagen zu erleben.

Vom 6. Juli bis zum 18. August findet außerdem erneut die internationale Orchesterakademie des SHMF statt. Junge Musiker aus aller Welt werden mit Leonard Bernsteins "West Side Story" an den amerikanischen Gründer der Akademie erinnern und den Originalfilm von 1961 musikalisch begleiten.

pz /suc