1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

"Schlechtes Management und Arroganz"

- Stettiner Werft stellt Konkursantrag

Warschau, 18.06.2002, PAP, poln.

Der Vorstand der Stettiner Werft hat beim Bezirkgericht in Szczecin (Stettin - MD) den Konkursantrag gestellt. (...) Die Werft schuldet 250 Gläubigern insgesamt etwa 240 Millionen Zloty (etwa 66,6 Millionen Euro).

Wie der Vorsitzende der Stettiner Werft, Zbigniew Karkota, gegenüber der Polnischen Presseagentur PAP am Montag erklärte, begründete der Vorstand den Konkursantrag damit, dass die Verluste des Unternehmens um ein Drittel höher sind als das Firmenkapital und dass das Unternehmen nicht mehr imstande ist, die Schulden zurückzuzahlen.

Im Gespräch mit der Polnischen Presseagentur äußerte Zbigniew Tarkota die Hoffnung, dass das Gericht bereits am kommenden Freitag über die Eröffnung des Konkursverfahrens entscheiden wird: " Das brauchen wir, um schnell eine neue Gesellschaft gründen zu können. Außerdem warten die Beschäftigten auf ihr Geld." (...)

Arroganz und schlechtes Management sind nach Meinung von Präsident Kwasniewski die wichtigsten Ursachen für den Niedergang der Stettiner Werft. Der Präsident sagte dies während einer Pressekonferenz anlässlich der Vergabe des Wirtschaftspreises in Posen. (Sta)

  • Datum 18.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2QlW
  • Datum 18.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2QlW