1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Schlechter Scherz: Bombendrohung im Flugzeug

Der schlechte Scherz eines Fluggastes hat am Freitagabend (10.3.06) den Start einer mit 182 Passagieren besetzten Chartermaschine auf dem Flughafen Friedrichshafen (Baden-Württemberg) verhindert. Nach Polizeiangaben hatte ein 44-Jähriger einer Stewardess noch vor dem Start erklärt, dass sich in seinem Handgepäck eine Bombe befinde. Die Boeing 737 der türkischen Fluggesellschaft Sun Express wurde daraufhin geräumt und mit Spürhunden durchsucht. Eine Bombe wurde nicht gefunden. Vier Stunden später startete die Maschine schließlich ohne den Mann und seinen Begleiter in Richtung Antalya.

Wie die Polizei am Samstag weiter mitteilte, wurden der Mann und sein Begleiter am Freitagabend vorübergehend festgenommen. Nachdem geklärt war, dass es sich um "eine unbedachte Äußerung" des 44-Jährigen handelte, seien beide Männer wieder auf freien Fuß gesetzt worden. "Wir können keinen ernsthaften Hintergrund feststellen - weder politisch noch religiös", sagte ein Polizeisprecher. Die Staatsanwaltschaft Ravensburg werde Anzeige gegen den Mann erstatten.