Schlappe Bälle: US-Football-Superstar gesperrt | Sport-News | DW | 12.05.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Schlappe Bälle: US-Football-Superstar gesperrt

Seit dem Watergate-Skandal in den USA ist es üblich geworden, zur Benennung eines skandalösen Vorgangs ein Wortspiel mit "gate" zu machen. Im "Deflategate" der US-Football-Profiliga wurden jetzt Strafen verhängt.

Die Affäre um zu schwach aufgepumpte Bälle ("Deflategate") in der US-Football-Profiliga NFL hat für Star-Quarterback Tom Brady (Artikelbild) und Super-Bowl-Champion New England Patriots ein böses Ende genommen. Der 37-jährige Brady wurde zu einer Sperre von vier Spielen verurteilt. Der Klub wurde zudem mit einer Geldstrafe in Höhe von einer Million Dollar belegt. Ein Sprecher Bradys kündigte an, der Sportler werde Berufung gegen die Sperre einlegen.

Die NFL reagierte mit den Sanktionen auf den wahrscheinlichen Regelverstoß der Patriots im Playoff-Halbfinale im Januar gegen die Indianapolis Colts. Die Brady-Mannschaft gewann 45:7.

Die Luft war raus

Bei der Partie hatten elf der zwölf Patriots-Bälle in der ersten Halbzeit weniger Luft als zugelassen, obwohl sie im Vorfeld von den Schiedsrichtern überprüft und für gut befunden wurden. Schwach aufgepumpte Bälle lassen sich leichter werfen und auch leichter fangen. Im American Football hat jede Mannschaft ein eigenes Kontingent von Bällen, mit denen nach Prüfung durch die Schiedsrichter gespielt werden kann.

Brady bestreitet Vorwürfe

Die NFL hatte den Fall dreieinhalb Monate untersuchen lassen. Dabei kam heraus, dass Mitarbeiter der Patriots "wahrscheinlich" die Luft aus den Bällen entlassen und Brady "grundsätzlich von diesem Regelverstoß gewusst" habe. Der Quarterback hatte dies stets bestritten und auch erklärt, sein Team habe einen Nachteil durch die schlappen Bälle gehabt.

Gisele Bündchens letzter Lauf auf dem Catwalk in sao Pauko am 15.April 2015 (Foto: Getty Images)

Supermodel Gisele Bündchen

Der auch als Ehemann von Supermodel Gisele Bündchen bekannt gewordene Brady führte im Anschluss an das Halbfinale sein Team, zu dem auch der Deutsche Sebastian Vollmer gehört, im Endspiel gegen die Seattle Seahawks zum NFL-Titel und wurde als wertvollster Spieler ausgezeichnet. Der 37-jährige ist mit vier Meistertiteln neben Joe Montana und Terry Bradshaw der erfolgreichste Quarterback der Liga-Geschichte.

wl/SC (dpa, sid, rtre)