1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Schlagzeuger Idris Muhammad gestorben

Schon als Jugendlicher spielte der US-amerikanische Schlagzeuger Idris Muhammad an der Seite von Fats Domino einen Welthit ein. Nach einer großen Karriere ist er im Alter von 74 Jahren gestorben.

Zunächst war noch unklar, woran Idris Muhammad starb; die Zeitung "Times-Picayune" aus seiner Heimatstadt New Orleans berichtet allerdings von einem längeren Nierenleiden des Musikers.

In der "Wiege des Jazz" geboren, verschrieb sich der Musiker zunächst dem New-Orleans-Jazz, widmete sich bald aber auch vielen anderen Musikstilen bis hin zu Disco. Nachdem er 1956 bereits als 16-Jähriger zusammen mit Fats Domino dessen Welthit "Blueberry Hill" eingespielt hatte, arbeitete er im Laufe seiner Karriere mit Jazz- und Soulgrößen wie Roberta Flack, Grover Washington und Sam Cooke zusammen und ging mit Emerson, Lake and Palmer auf Tournee. Muhammad nahm13 eigene Platten auf und wirkte an Dutzenden weiteren mit.

Idris Muhammad wurde am 13. November 1939 als Leo Morris geboren. Er änderte seinen Namen, als er in den 1960er Jahren zum Islam konvertierte.

dgp / suc (dpa)