1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Medizinforschung

Schlafforschung - Fernsehen hält wach

Blaues Licht verhindert das Einschlafen. Dass diese Erkenntnis auch beim Fernseh-Konsum eine Rolle spielt, hat ein Schweizer Forscherteam jetzt bestätigt.

default

Denn das Licht der Flachbildschirme hat einen hohen Anteil an blauem Licht, das über spezielle Lichtrezeptoren im Auge das Tag-Nacht-Rhythmusgefühl des Menschen stark beeinflusst. Die Forscher haben Hirnströme gemessen, die Bildung des Schlafhormons Melatonin untersucht und herausgefunden: TV-Licht verzögert die Melatonin-Bildung.

Video ansehen 04:25

Video ansehen

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema