1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Schimpanse schlägt etablierte Künstler

In London haben Gemälde eines Schimpansen mehr Geld eingebracht als die Werke renommierter moderner Künstler wie Andy Warhol und Jake und Dinos Chapman. Die drei feuerwerkartigen Farbexperimente des Zooaffen Congo aus dem Jahr 1957 wurden für umgerechnet 20.000 Euro versteigert - das 20fache des Schätzpreises. Nach britischen Zeitungsberichten ist es der bisher höchste Auktionspreis für Affenkunst.

Der Käufer der drei Schimpansenbilder, der Amerikaner Howard Hong, sagte, er hätte notfalls bis 70.000 Euro mitgeboten. Zu den Bewunderern des Affen Congo zählten Picasso, Miró und Salvador Dali. Der Affe aus dem Londoner Zoo wurde Mitte der 1950er Jahre von dem Verhaltensforscher Desmond Morris zum Malen ermutigt und bekam sogar eine eigene Ausstellung.

  • Datum 21.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6oFl
  • Datum 21.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6oFl