1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Schiller lockt ...

In Marbach am Necker dreht sich vieles um Friedrich Schiller. Doch nicht nur dort steht der Dichter im Mittelpunkt des Interesses. Ein Ereignis wirft seine Schatten voraus: Das Schillerjahr 2005.

default

Das Schiller-Nationalmuseums auf der Schillerhöhe

Das Jahr 2005, das 200. Todesjahr Friedrich Schillers, steht vor allem in Baden-Württemberg und Thüringen ganz im Zeichen des berühmten Dichters. Schillers Geburtsstadt Marbach am Neckar will Literaturinteressierten ein reiches Programm an Ausstellungen, Vorträgen oder auch speziellen Führungen für Kinder bieten.

Friederich Schiller

Friedrich Schiller

Zentrale Orte sind dabei natürlich Schillers Geburtshaus, wo er 1759 zur Welt kam, und das Schiller-Nationalmuseum. Außerdem ist eine Theaterreise mit dem Staatstheater Stuttgart geplant. Dabei sind Aufführungen an Orten, die für Schiller von Bedeutung waren, aber auch das Schiller Open-Air im Mai auf der Marbacher Schillerhöhe vorgesehen.

Schiller im Thüringer Exil

In Thüringen sollen unter dem Motto "Schiller lockt..." Konzerte, Ausstellungen, Kongresse und Theatervorführungen an den Dichter erinnern. So feiert Bauerbach bei Meiningen, Schillers Exilort nach seiner Flucht aus der Württembergischen Militärakademie, den Dichter mit geführten Wanderungen, einer szenischen Lesung und der Meininger Theaterwoche im Juni 2005.

Weimar

Das Goethe- und Schiller-Denkmal in Weimar von hinten

In Weimar wiederum reicht das Spektrum der Veranstaltungen vom Eröffnungskonzert am 1. Januar 2005 über eine Werkschau der Weimarer Dramen im Mai bis hin zu verschiedenen Ausstellungen und Tagungen. In Jena, wo Schiller zeitweise als Universitätsprofessor arbeitete, stehen das Schiller-Spektakel im Juli sowie die mobile Museumsaktion "Zug der Jenaer Geister" im Mai auf dem Plan.

WWW-Links