1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost

Schicksal von Entführten ungeklärt

Keine neuen Nachrichten gibt es über das Schicksal von vier entführten Mitgliedern einer christlichen Friedensgruppe. Die beiden Kanadier James Loney (41) und Harmeet Singh Sooden (32), der Brite Norman Kember (74) und der US-Bürger Tom Fox (54) wurden am 26. November in Bagdad verschleppt. Die Geiselnehmer haben mit dem Tod ihrer Gefangenen gedroht. Sie fordern die Freilassung aller Häftlinge in britischen und amerikanischen Gefängnissen im Irak.

Einen Monat nach seiner Entführung war am vergangenen Samstag ein französischer Ingenieur unversehrt freigelassen worden. Der Mitarbeiter der Nichtregierungsorganisation AACCESS wurde nach Polizeiangaben vom Sonntag in einem Auto gefunden, das seine Entführer kurz vor einer Kontrollstelle im Westen von Bagdad fluchtartig verließen. Bernard Planche war am 5. Dezember auf dem Weg zu einem Bagdader Wasserwerk verschleppt worden.

  • Datum 09.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7lU4
  • Datum 09.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7lU4