1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Schering baut weitere 900 Stellen ab

Mit der Kürzung von weiteren 900 Stellen und Standortschließungen setzt der Pharmakonzern Schering seinen Sparkurs fort. Zudem kündigte der Vorstand am Dienstag eine umfassende Neustrukturierung der Geschäftsbereiche an. Der Konzern hatte 2003 nach sieben Rekordjahren erstmals einen Gewinnrückgang von drei Prozent verzeichnet. Mit seinem Programm zur Steigerung der Profitabilität will der Konzern 200 Millionen Euro in den Bereichen Produktion, Verwaltung und Entwicklung einsparen. «Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Profitabilität von Schering signifikant zu erhöhen», sagte Vorstandschef Hubertus Erlen. Bis 2006 will Schering die operative Marge, die die Ertragskraft eines Unternehmens abbildet, von 14 auf 18 Prozent erhöhen.Der Konzern beschäftigt weltweit rund 26.500 Mitarbeiter.

  • Datum 15.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5BpQ
  • Datum 15.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5BpQ