1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

Schauspieler Patrick Macnee gestorben

Seine Paraderolle war der Agent John Steed in der britischen Kultserie "Mit Schirm, Charme und Melone". Diese TV-Rolle machte den britischen Schauspieler in den 1960er Jahren international bekannt.

Patrick Macnee ist im Alter von 93 Jahren in seinem Haus in seiner Wahlheimat im kalifornischen Rancho Mirage gestorben, wie sein Sohn Rupert auf der offiziellen Internetseite des Schauspielers mitteilte. Er sei "eines natürlichen Todes" gestorben, seine Familie sei bei ihm gewesen.

Bereits mit elf Jahren stand Macnee gemeinsam mit Christopher Lee auf der Bühne. Während des Zweiten Weltkriegs kämpfte der in London geborene Star auf britischer Seite. Nach dem Krieg spielte er in kleineren Filmproduktionen mit, bevor ihm dann der Durchbruch gelang.

Joanna Lumley, Gareth Hunt und Patrick MacNee (Foto: Getty)

Macnee (r.) in seiner Paraderolle "Mit Schirm, Charme und Melone"

Agent John Steed

Weltbekannt wurde Macnee mit der Fernsehserie "Mit Schirm, Charme und Melone" (im Original "The Avengers"). In der Rolle des Agenten John Steed verkörperte er den Inbegriff des britischen Gentlemans alter Schule. Von der Serie wurden in Großbritannien zwischen 1961 bis 1969 acht Staffeln gedreht. Noch heute werden rund um den Globus Wiederholungen ausgestrahlt.

"James Bond 007 - Im Angesicht des Todes"

Im Fernsehen und im Kino war Macnee auch in anderen Rollen zu sehen, so etwa in "Kampfstern Galactica", "Sherlock Holmes in New York" und "James Bond 007 - Im Angesicht des Todes". Er wirkte auch 1998 an der Seite von Ralph Fiennes und Uma Thurman in der Spielfilmversion von "Mit Schirm, Charme und Melone" mit.

se/ago (afp, rtre, dpa)