1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Schalke und Leverkusen trennen sich remis

Schalke und Leverkusen wollten den Anschluss nach oben schaffen. Am Ende werden die Punkte geteilt. Die Partie hat packende Szenen, zwei schöne Tore und einen harten Bender-Zwilling. Lesen Sie hier den Liveticker nach!

SCHALKE - LEVERKUSEN 1:1 (1:0)

------------------------

Der FC Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen treten nach dem 1:1 (1:0) im Freitagsspiel des 7. Bundesliga-Spieltags auf der Stelle. Die Königsblauen gingen durch ein Freistoßtor von Leon Goretzka in Führung (34. Minute). Dem eingewechselten Leon Bailey gelang mit seinem ersten Bundesliga-Tor der Ausgleich für die Gäste (61.). Während Schalke nach dem dritten Spiel ohne Sieg mit zehn Punkten vorerst auf dem siebten Rang verweilt, steckt Bayer (8 Punkte) trotz des ersten Auswärtspunkts bis auf weiteres im Tabellenmittelfeld. Bayer hatte zuvor dreimal in Folge auf Schalke gewonnen. 

------------------------

"Es fühlt sich wie zwei verlorene Punkte an. Ich habe eine riesige Torchance, die ich eigentlich machen muss", sagt LEON GORETZKA. "Mit dem abgefälschten Schuss beim Gegentor war es unglücklich. Bei meinem Tor muss ich mich bei Naldo bedanken. Es war nicht ganz klar, wer schießt, da hat Naldo mir zur Seite gestanden und gesagt, dass ich es machen soll."

"Es war nur der Kopf, der spielt keine Rolle. Hauptsache, der Fuß ist heil", scherzt Leverkusens Kapitän LARS BENDER im Eurosport-Interview über seine Verletzung und analysiert: "Wir sind gut rein gekommen, verlieren dann aber den Faden. Umso schöner, dass wir Moral gezeigt haben. Das Unentschieden geht in Ordnung, Wir haben auch in den letzen Wochen schon gute Spiele gezeigt, uns aber nicht mit Punkten belohnt. Heute müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein. Es war wertvoll, nach dem Rückstand zurück zu kommen."

SCHLUSSPFIFF - Unter dem Strich ist das Ergebnis gerecht. Zunächst waren die Leverkusener besser aber nicht zwingend. Schalkes Defensivtaktik ging im Verlauf des Spiels immer mehr auf - besonders nach der 1:0-Führung. Die Einwechslung von Bailey brachte für die Werkself neuen Schwung. Folgerichtig schoss der Jamaikaner den Ausgleich.

90. Minute + 4: Bailey dribbelt wieder im Schalker Strafraum und macht sich Platz für einen Schuss, den Fährmann wegfausten kann.

90. Minute + 1: WECHSEL bei Schalke: McKennie verlässt den Platz. Es kommt MAX MEYER.

90. Minute: Bailey dribbelt sich fest und bekommt den Ball nicht zum freien Alario gespielt. Der ärgert sich. Es gibt sechs Minuten Nachspielzeit.

86. Minute: GELBE KARTE für MATIJA NASTASIC, der Alario bei einem Zweikampf mit dem Ellenbogen an der Nase trifft. Bailey versucht es beim Freistoß direkt. Er zielt auf den kurzen Pfosten, aber Fährmann taucht ab und hat den Ball im Nachfassen.

85. Minute: Nach einer Ecke sammelt Burgstaller den Ball fast an der anderen Eckfahne ein und schießt hart aus spitzem Winkel. Leno wehrt zur Ecke ab. Die Ecke kommt, Kopfball Naldo, Leno hält.

84. Minute: WECHSEL bei Schalke: Für Konopljanka kommt FRANCO DI SANTO.

82. Minute: Schöne Flanke von Brandt auf Alario, doch der neue Werkself-Torjäger bekommt keinen Druck hinter den Ball und zielt zu hoch. Es war Brandts letzte Aktion, Herrlich WECHSELT DOMINIK KOHR für ihn ein. 

80. Minute: Harit zieht von der Strafraumgrenze volley ab, aber sein Versuch geht rechts am Tor von Leno vorbei.

79. Minute: Schon wieder eine GELBE KARTE, diesmal für KAI HAVERTZ, der Burgstaller gefoult hatte.

77. Minute: GELBE KARTE gegen WENDELL nach einer Grätsche gegen Caligiuri.

74. Minute: Nach gefühlt ewigen Zeiten entscheidet Guido Winkmann auf GELBE KARTE gegen BASTIAN OCZIPKA wegen des Gerangels. Und es gibt keinen Elfmeter. Oczipka hatte sich unfair eingesetzt und einem Leverkusener versucht, den Ball zu entreißen und ihn dabei mit Hand und Fuß "bearbeitet".

71. Minute: Burgstaller bekommt keinen Elfmeter zugesprochen und regt sich auf. Es folgt ein kurzes Gerangel mehrerer Spieler an der Seitenauslinie. Der Schiedsrichter befragt lange den Videoassistenten und dann rennt dann zum Spielfeldrand, um die Elfmeterszene und das Gerangel selbst anzuschauen.

70. Minute: ABSEITSTOR durch LUCAS ALARIO. Nach kurzer Rücksprache mit dem Videoassistenten entscheidet der Schiedsrichter zurecht auf Abseits.

68. Minute: GELBE KARTE gegen LUCAS ALARIO, weil der Argentinier die schnelle Ausführung eines Freistoßes behindert.

64. Minute: Nachbehandlung bei Lars Bender an der Seitenlinie. Offenbar sitzt die Naht doch noch nicht bombenfest.

61. Minute: TOR durch LEON BAILEY. Der Jamaikaner dribbelt von rechts in den Strafraum und schließt mit links in Richtung langes Eck ab. Der Ball wird von Nastasic noch abgefälscht. Fährmann ist ohne Chance. Die Vorarbeit kam übrigens von Lars Bender!

60. Minute: Der zugenähte Bender ist wieder da. Ohne Kopfverband geht es weiter.

57. Minute: Lars Bender blutet an der Stirn und muss auf dem Platz genäht werden. Er ist mit dem Kopf von Kehrer zusammengerasselt. Die Benders sind hart im Nehmen. Die Behandlung wird hinter der Torauslinie fortgesetzt. Leverkusen ist in Unterzahl.

56. Minute: Eine Freistoßflanke kommt von links in den 16-Meter-Raum. Der Ball prallt gegen Naldos Brust und Hand, und Goretzka zieht aus sechs Metern ab. Drüber.

54. Minute: WECHSEL bei Schalke: Für Embolo kommt GUIDO BURGSTALLER.

51. Minute: Brandt versucht auf der linken Seite ein Dribbling gegen Kehrer, doch der Schalker wartet ganz ruhig ab und hält dann den Fuß hin. Zweikampf gewonnen, Szene entschärft.

49. Minute: Alario scheitert mit einem Versuch mit der Picke an Fährmann. Wendell hatte schön durchgesteckt.

46. Minute: Zwei WECHSEL gibt es bei Bayer Leverkusen. Für Bellarabi und Aranguiz kommen LEON BAILEY und KAI HAVERTZ.

HALBZEITPAUSE - Nachdem der FC Schalke zunächst sehr passiv war und die Leverkusener spielen ließ, drehte sich nach rund 20 Minuten das Bild. Schalke wurde aktiver und ging durch den schönen Freistoß von Goretzka in Führung. Danach wäre auch eine höhere Führung nicht unverdient gewesen. Leverkusen hat zwar mehr Ballbesitz, ist aber einfach nicht zwingend genug. 

45. Minute: Abgefälschte Flanke von Bellarabi: Der Ball kommt zu Brandt, der aus 15 Metern wuchtig draufschießt, doch Fährmann kann zur Ecke klären.

42. Minute: Nach einem Konter über links trifft Goretzka in der Mitte den Ball nicht richtig. Sein Schuss geht knapp links vorbei. Die Führung ist mittlerweile verdient.

40. Minute: Fährmann kann einen direkten Freistoß von Volland nur nach vorne wegfausten, doch Lars Bender steht beim Nachschussversuch im Abseits.

37. Minute: Die Ecke wird gefährlich: Naldos Kopfballaufsetzer geht knapp drüber. Leverkusen schwimmt jetzt ein wenig.

36. Minute: Fast das 2:0 durch Konopljanka, der es mit einem angeschnittenen Schuss von der linken Strafraumecke versucht, doch diesmal ist Leno da und dreht den Ball noch um den Pfosten.

34 Minute: TOR - LEON GORETZKA per direktem Freistoß aus rund 25 Metern Torentfernung. Da konnte Leno nur noch hinterhergucken. Goretzka schneidet den Ball extrem an und dreht ihn außen um die Mauer herum. Vor dem Freistoßpfiff hatte Bellarabi so lange an Harit gezerrt und gezogen, bis der endlich hinfiel. Unnötig!

31. Minute: Leverkusen spielt einen langen Ball in die Spitze auf Alario. Der Argentinier verpasst das Leder und Fährmann klärt auf der Strafraumgrenze mit dem Kopf.

27. Minute: Oczipka bringt einen Freistoß von rechts in den 16er, doch der Kopfball von Goretzka landet in hohem Bogen auf dem Tornetz. Keine Gefahr.

24. Minute: Da ist die erste Chance: Oczipka versucht es mit einem wuchtigen Flachschuss, der knapp am rechten Pfosten vorbeistreicht. 

23. Minute: Eine Flanke von Geburtstagskind Konopljanka segelt über den Strafraum hinweg ins Aus. Schalke fällt noch nichts ein.

19. Minute: Wieder ist Fährmann zur Stelle und fängt eine Hereingabe ab. Diesmal hatte Volland von links Alario in der Mitte gesucht.

17. Minute: Schöner Angriff über die rechte Leverkusener Angriffsseite. Bellarabi sprintet zur Grundlinie, doch seine Flanke kommt zu flach in die Mitte. Fährmann greift zu.

11. Minute: Schiedsrichter Winkmann bringt das Publikum gegen sich auf, weil er zum zweiten Mal bei einem Duell gegen Embolo entscheidet.

8. Minute: Goretzka erwischt Aranguiz im Mittelfeld am Knöchel. Der Schiedsrichter belässt es bei einer Ermahnung.

7. Minute: Leverkusen macht es schwungvoll und sucht den Weg nach vorne. Schalke wartet eher ab.

3. Minute: Dribbling Harit auf der rechten Seite und Pass in die Mitte. McKennie nimmt Maß, zielt aus 20 Meteren aber etwas zu hoch.

1. Minute: ANPFIFF - Leverkusen hat angestoßen und damit den 7. Spieltag eröffnet.

20:28 Uhr: Am 7. Spieltag der Saison 2016/2017 hatte sich Schalkes Stürmer Breel Embolo das Bein gebrochen und viel lange aus. Jetzt - am 7. Spieltag der aktuellen Saison - kehrt er in die Startelf der Schalker zurück.

20:25 Uhr: Die Bilanz spricht übrigens für die Werkself:

20:21 Uhr: Werkself-Trainer Heiko Herrlich geht die Aufgabe auf Schalke offensiv an. Kapitän Lars Bender kehrt zurück ins Team und rückt neben Aranguiz auf die Doppelsechs. Vorne sollen Brandt, Volland, Alario und Bellarabi Betrieb machen: Leno - Retsos, Tah, S. Bender, Wendell - L. Bender, Aranguiz - Bellarabi, Brandt - Alario, Volland.

20:18 Uhr: Schalke war beim letzten Spiel in Hoffenheim mindestens auf Augenhöhe mit der TSG, dennoch gab es eine Niederlage. Diesmal schickt Trainer Domenico Tedesco diese Elf ins Rennen: Fährmann - Kehrer, Naldo, Nastasic - Caligiuri, McKennie, Goretzka, Oczipka - Harit, Embolo, Konopljanka.

20:16 Uhr: Der 7. Spieltag beginnt mit einem "Duell der Wundertüten". Weder die Schalker noch Leverkusener haben es bislang geschafft, Konstanz in ihre Auftritte zu bekommen. Schalke hat zuletzt zweimal in Folge verloren, Leverkusen war zu Hause stark, konnte auswärts aber bislang noch keinen Punkt holen - und meistens folgten auf starke Auftritte im nächsten Spiel schwächere Leistungen.

20:15 Uhr: Herzlich willkommen zum Bundesliga-Liveticker der Deutschen Welle!

Die Redaktion empfiehlt