1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Schafsrennen in Neuseeland

Eine Kleinstadt in Neuseeland will den weltberühmten Stieren von Pamplona Konkurrenz machen - mit einem Schafsrennen. Am Samstag (3.4.) versammelten sich Einwohner von Te Kuiti, um gemeinsam mit 2000 Schafen durch die Innenstadt zu laufen. Im Gegensatz zum Stierrennen von Pamplona wurde niemand niedergetrampelt oder aufgespießt.

Wie Organisator John Grainger vorausgesehen hatte, endete der Lauf im Chaos. Schafe, Hunde und Läufer bemühten sich, am geplanten Kurs festzuhalten. Die Schafe stoben jedoch immer wieder auseinander und wurden von den mehreren tausend Zuschauern wieder auf die Strecke zurückgedrängt. "Ich denke, das hat internationales Potenzial", sagte eine Zuschauerin lachend. Grainger erklärte, mit dem Rennen wolle die Stadt unterstreichen, dass die Schafe das Rückgrat der Wirtschaft bildeten. Ein Gewinner des Rennens konnte nicht ermittelt werden.

  • Datum 03.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4s1S
  • Datum 03.04.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4s1S