1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Schweiz

Schaffhausener Kettensägen-Angreifer gefasst

Einen Tag nach der Kettensägen-Attacke in der schweizerischen Stadt Schaffhausen hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der Mann wurde in Thalwil bei Zürich in Gewahrsam genommen.

Schweiz Kettensägen-Angreifer vonSchaffhausen festgenommen (picture alliance/AP Photo/ Polizei Schaffhausen)

Ein Polizeifoto des gesuchten Angreifers mit der Kettensäge in Schaffhausen

Der 50-jährige Franz W. war nach Polizeiangaben am Montag mit einer laufenden Kettensäge in die Filiale seiner Krankenkasse in der Innenstadt gestürmt und hatte zwei Mitarbeiter verletzt. Der wegen Verstößen gegen Waffengesetze vorbestrafte Mann gilt als gefährlich. Er war international zur Fahndung ausgeschrieben worden.

Eines der Opfer des Angriffs war nach Angaben der Polizei am Dienstag noch im Krankenhaus. Das zweite Opfer wurde nur leicht verletzt. Die Polizei hatte zuletzt im Raum Schaffhausen noch vor Ausflügen gewarnt. Kinder, die sich in Schaffhausens Umgebung für Ferienfreizeiten im Wald angemeldet hatten, mussten am Dienstag auf ein Alternativprogramm wechseln. Die Behörden sagten die Programme ab.

Schweiz Kettensägen-Angreifer vonSchaffhausen festgenommen (picture alliance/AP Photo/ Polizei Schaffhausen)

Dieses Foto der Polizei soll den Angreifer mit der Kettensäge zeigen

Nach Zeitungsberichten war der mutmaßliche Angreifer wegen Tragens einer Waffe in der Öffentlichkeit schon einmal bestraft worden. Auch ein Elektroschock-Gerät in seinem Besitz sei einmal sichergestellt worden, so die Zeitung "Blick". "Personen, die den Mann sichten, sollten ihm ausweichen", warnte die Polizei.

Der Einsatzleiter hatte den 50-Jährigen am Montag als psychisch auffällig beschrieben. Die Polizei suchte den vorbestraften Mann zuletzt in Waldgebieten im Grenzgebiet, wo er auch vor der Tat schon gehaust haben soll. Auch auf deutscher Seite fahndeten Beamte nach dem Mann.

kle/ww (dpa, ape)

Die Redaktion empfiehlt