1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Schaeffler will Kontrolle behalten

Die Familie Schaeffler will mehr als nur die Sperrminorität von 25 Prozent an dem angeschlagenen Konzern behalten. Man müsse «die unternehmerische Verantwortung entsprechend ausüben können. Das umfasst mehr als die mit einer Sperrminorität verbundenen Rechte», erklärte ein Unternehmenssprecher am Dienstag. Spekulationen, die Familie Schaeffler sei bereit, bis zu 75 Prozent abzugeben, wies er zurück. Die Familie Schaeffler hatte sich am Montag bereit erklärt, sich von "einem wesentlichen Teil" des Unternehmens zu trennen, um es zu retten. Die Schaeffler-Gruppe hat sich an der zehn Milliarden Euro teuren Übernahme des drei Mal größeren Rivalen Continental im Sommer 2008 verhoben und muss nun dringend die Schuldenlast abbauen, um einen Kollaps zu verhindern.