1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Schachzug - Vertriebenen Präsidentin Steinbach will auf Sitz im Stiftungsrat verzichten unter Bedingungen

Für die Beziehungen zwischen Deutschland und Polen ist sie eine enorme Reizfigur, nun will sie möglicherweise von der vordersten Schusslinie zurücktreten. Erika Steinbach, Präsidentin der deutschen Kriegsvertriebenen, die unter anderem durch eine Anzweiflung des deutsch-polnischen Grenzverlaufs für viel Unmut in Polen gesorgt hatte - hat ihre Bereitschaft siganlisiert, auf einen heiklen Posten zu verzichten. Den im Stiftungsrat für das gemeinsame Gedenkzentrum für Vertreibung. Allerdings: nur unter Bedingungen.

Video ansehen 01:03