1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Dokumentationen

Schabowskis Zettel - Die Nacht als die Mauer fiel (Teil 1-3)

Ein Zettel bringt eine Diktatur zu Fall. Keiner hat es beabsichtigt, keiner damit gerechnet, keiner gab den Befehl und keiner war Schuld - und doch haben alle mitgemacht.

default

Günter Schabowski verliest auf einer Pressekonferenz die neue Reiseregelung

30.09.2009 DW-TV Im Focus 1

Gerhard Lauter diktiert den Vorschlag für die neue Reiseregelung

Am Morgen des 9. November verfasst im DDR-Innenministerium der junge Funktionär Gerhard Lauter eine neue Reiseregelung, die die DDR vor dem Untergang retten soll. Eigenmächtig und gegen den Auftrag des SED-Politbüros verordnet Lauter dort die Reisefreiheit für alle – wenn auch geordnet, langfristig und bürokratisch. Am Nachmittag aber gerät sein Papier in die Hände von Günter Schabowski, der es voreilig und konfus im Fernsehen vorträgt. "Schabowskis Zettel" entfaltet nun seine volle Sprengkraft. Menschen stürmen in Scharen an die Grenzübergänge. Harald Jäger, Chef der Passkontrolle an der Bornholmer Straße, hat in dieser Nacht die verhängnisvolle Wahl: Grenzen öffnen oder schießen lassen. Ein letzter verzweifelter Versuch der Stasi, durch eine verdeckte Ausbürgerung die lautesten Schreier los zu werden und so den Druck von den Grenzen zu nehmen, schlägt fehl.

30.09.2009 DW-TV Im Focus 2

Der Zettel mit dem Vorschlag zur neuen Reiseregelung

An diesem Tag geschieht etwas Einmaliges: Für ein paar Stunden sind die Gesetze des Obrigkeitsstaates außer Kraft. Es herrschen Improvisation und Spontaneität statt Kontrolle und Gehorsam. Was sich Politiker beider Seiten nicht vorstellen können, nehmen die Menschen in Berlin selbst in die Hand. An der Invalidenstraße dringt eine Handvoll Westberliner um den Studenten Benedikt Sedlmaier nach Ostberlin vor und stürmt das Brandenburger Tor. Eine Revolution von unten - und von beiden Seiten.

30.09.2009 DW-TV Im Focus 4

Richard und Rita Bratfisch gehören zu den ersten Ostberlinern, die über den Grenzübergang Bornholmer Straße gehen

Der Fall der Mauer vollzieht sich hinter dem Rücken und jenseits der Absichten aller Politiker und Staatsorgane. Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse vom 9. November 1989, die zum welthistorischen Knall führt, ist oft beschworen, aber nie überzeugend im Fernsehen dargestellt worden. Die dreiteilige Dokumentation "Schabowskis Zettel" leistet das. In einer innovativen Bildsprache und mit nie gezeigtem Archivmaterial verfolgen die Filme mehrere Hauptfiguren. Roter Faden durch die entscheidenden Stunden jenes Tages ist jedoch "Schabowskis Zettel".

Sendezeiten: Teil 1

DW-TV EUROPA/AFRIKA

DI 03.11.2009 - 15:30 UTC (entfällt, da DW-TV Live-Übertragung aus Washington)

MI 04.11.2009 - 03:30 UTC

DO 05.11.2009 - 09:30 UTC

Berlin UTC +1 | Kapstadt UTC +2 | Moskau UTC +3

DW-TV USA

DI 03.11.2009 - 17:30 UTC

MI 04.11.2009 - 07:30 UTC


San Francisco UTC -8 | Edmonton UTC -7 | New York UTC -5

DW-TV LATEINAMERIKA

DI 03.11.2009 - 17:30 UTC

MI 04.11.2009 - 07:30 UTC

Caracas UTC -4,5 | La Paz UTC -4 | Buenos Aires UTC -3

DW-TV ASIEN

DI 03.11.2009 - 15:30 UTC (entfällt, da DW-TV Live-Übertragung aus Washington)

MI 04.11.2009 - 03:30 UTC

MI 04.11.2009 - 12:30 UTC

DO 05.11.2009 - 09:30 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Jakarta UTC +7 | Hongkong UTC +8

DW-TV ASIEN+

MI 04.11.2009 - 09:30 UTC

DO 05.11.2009 - 02:00 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Jakarta UTC +7 | Hongkong UTC +8