1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Schüler schreiben Geschichte(n)

Nachwuchs-Journalisten gesucht: Ab Oktober sind Schüler in ganz Deutschland aufgerufen, für einen Schreibwettbewerb ihren eigenen Online-Artikel zu einem historischen Thema ihrer Wahl zu verfassen.

default

Erfahrungen mit den neuen Medien sammeln

Am 1. Oktober 2004 starten DW-WORLD.DE - das Internet-Angebot der Deutschen Welle – und "Lehrer-Online.de" unter dem Motto "Schüler schreiben Geschichte" einen Schreibwettbewerb für Nachwuchs-Onlinejournalisten. Teilnahmeberechtigt sind alle Schüler ab Klasse 7, die Spaß am Schreiben eigener Texte haben. Die Interessenten sind aufgerufen, für das DW-Angebot "Kalenderblatt.de" Informationen zu historisch bedeutsamen Ereignissen oder Persönlichkeiten ihrer Wahl zu recherchieren. Die Ergebnisse sollen dann journalistisch aufgearbeitet werden. Der historische und inhaltliche Rahmen ist dabei unbegrenzt. Im Zentrum steht jeweils ein Gedenktag, der an einem bestimmten Datum festgemacht werden sollte.

Schreiben will gelernt sein

Das Online-Nachschlagewerk Kalenderblatt.de präsentiert Geschichte Tag für Tag. Was löste den Ersten Weltkrieg aus? Wann wurde die Coca Cola erfunden? Was geschah am 9. November? Wer war die erste Friedensnobelpreisträgerin? Kalenderblatt.de gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen. Daneben finden sich auf der Seite ausgewählte Themen-Links und Audio-Beiträge, E-Cards und das Zitat des Tages. Ein tägliches Quiz animiert zum Mitmachen.

Lehrer-Online ist ein Informationsportal zum Einsatz neuer Medien im Unterricht der Initiative Schulen ans Netz e.V. Es bietet Anregungen für Lehrkräfte, wie sie das Internet im Rahmen des Schreibwettbewerbs in ihren Unterricht einbetten können. Die Schüler sollen auf diese Weise sowohl das korrekte Zitieren von Webseiten als auch den quellenkritischen Umgang mit Online-Angeboten lernen. Lehrer-Online wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Die besten Beiträge des Wettbewerbs werden schließlich im Web veröffentlicht. Der Gewinner des Hauptpreises erhält eine Einladung zu einem mehrtägigen Workshop bei der Internetredaktion der Deutschen Welle in Bonn. Dort können die Schüler einen Einblick in den Umgang mit Informationsquellen, das Schreiben von Beiträgen und die Besonderheiten des Online-Journalismus gewinnen.

Gezielte Förderung

"Wir wollen den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit bieten, für sie persönlich bedeutsame geschichtliche Themen journalistisch aufzuarbeiten und zugleich ihr Talent zum Schreiben auszuprobieren", sagt Guido Baumhauer, Leiter der Online-Abteilung der Deutschen Welle. Die Redaktion von Lehrer-Online sieht in dem Wettbewerb einen Baustein, den Einsatz neuer Medien im Unterricht und die Medienkompetenz der Schüler zu fördern. Neben der Auseinandersetzung mit fachlichen Inhalten steht der Umgang mit dem Internet und mit Textverarbeitungsprogrammen im Mittelpunkt des Projektes "Schüler schreiben Geschichte." Gleichzeitig soll der Wettbewerb zum fächerverbindenden Unterricht anregen: Aus Fakten, die im Fach Geschichte oder Politik recherchiert wurden, entsteht im Deutschunterricht ein Online-Artikel.

Die Deutsche Welle ist seit 1994 im Internet präsent. Das Angebot von DW-WORLD.DE umfasst heute 30 Sprachen und konzentriert sich auf Nachrichten und Hintergrundberichte aus der ganzen Welt. Ergänzend dazu stehen Programm begleitende Informationen zu DW-TV und DW-Radio und ein Service für an Deutschland Interessierte zur Verfügung. Die Programme der Radio- und Fernsehsparte der Deutschen Welle können auch als Livestream und on-demand abgerufen werden. Kalenderblatt.de – und das englischsprachige Pendant today-in-history.de – gehören zu den zahlreichen zusätzlichen, meist mehrsprachigen Webangeboten der Deutschen Welle, die insbesondere den interkulturellen Austausch fördern sollen. (mbo)

WWW-Links