1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bücher

"Schöne Neue Welt" erstmals auf der Bühne

Aldous Huxley

Aldous Huxley

Aldous Huxleys utopischer Roman "Schöne neue Welt" (orig.: "Brave New World") kommt jetzt erstmals auf die Bühne. Das Berliner Grips-Theater zeigt das 1932 entstandene Werk am 2. November als Uraufführung in einer Musical-Version. Das Buch und die Songtexte schreibt Grips-Theater-Urgestein Volker Ludwig. Die Musik steuert Achim Gieseler bei, Regie führt Matthias Davids.

In der "Schönen Neuen Welt" ist die Wohlstandgesellschaft Wirklichkeit für alle geworden. Probleme sind abgeschafft, sexuelle Freiheit ist geboten, Konsum und Genuss oberste Bürgerpflicht. Platz für Außenseiter ist hier nicht. Doch John, der "Wilde", fordert mit seinem unerwünschten Individualismus das System heraus und entlarvt es schließlich.

WWW-Links