1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Schäuble gegen größeren Rettungsschirm

Finanzminister Wolfgang Schäuble hat sich gegen Forderungen von Wirtschaftsexperten ausgesprochen, den Euro-Rettungsschirm auf bis zu 1,5 Billionen Euro aufzustocken. Der aktuelle Umfang des Rettungsschirms von 750 Milliarden Euro sei ausreichend. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung vom Freitag schlägt das Hamburgische Weltwirtschaft-Institut (HWWI) eine Erhöhung des Garantierahmens um 500 Milliarden Euro auf 1,25 Billionen Euro vor. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, hält demnach sogar eine Verdoppelung auf 1,5 Billionen Euro für vorstellbar. Bundesbankchef Axel Weber hatte am Donnerstag erklärt, im äußersten Notfall könne der 750 Milliarden Euro schwere Rettungsschirm aufgestockt werden.