1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Scandlines legt deutlich zu

Die deutsch-dänische Ostsee-Fährgesellschaft Scandlines hat der Konjunktur- und Tourismusflaute getrotzt und 2002 ihr bisher bestes Ergebnis eingefahren. Die Reederei erhöhte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozent auf 460 Millionen Euro. Der Gewinn bewege sich nahe 50 Millionen Euro, teilte Vorstandschef Ole Rendbaek in Berlin mit. Eine Entscheidung der Gesellschafter zur weiteren Zukunft werde nach wie vor im Februar erwartet. Das Unternehmen war 1998 gestartet und gehört zu gleichen Teilen der Deutschen Bahn AG und dem dänischen Staat.Jetzt wird nach neuen Investoren gesucht.

  • Datum 16.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3B3v
  • Datum 16.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3B3v