1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kulinarische Weltreise durch Berlin

Sayur Lodeh, Indonesien

"Sayur" heißt übersetzt Gemüse, "Lodeh" ist die Soße - und in die gehört bei diesem beliebten Gericht aus Indonesien unbedingt Kokosmilch. Im Restaurant Tuk Tuk kocht Christian Adelius authentische indonesische Küche.

Video ansehen 01:01

Kochvideo, Schritt für Schritt

 

Christian Adelius: "In Indonesien isst man höchstens lauwarm"

Bei dem in der indonesischen Hauptstadt Jakarta geborenen Christian Adelius dreht sich alles um gutes Essen. Seit jeher kocht und isst er gerne.

Christian Adelius vom Berliner Restaurant Tuk Tuk (Foto: Lena Ganssmann)

Christian Adelius

In seiner Freizeit erkundet er das kulinarische Angebot in der Nachbarschaft, und mindestens einmal im Jahr fliegt er in seine Heimat Indonesien. Dann geht der studierte Wirtschaftsingenieur auf Entdeckungstour, um neue Geschmacksrichtungen und Rezepte zu finden, die er auch seinen Gästen in Deutschland servieren kann. Seit 2012 führt Christian Adelius das Tuk Tuk, das älteste indonesische Restaurant Berlins - und lange Zeit auch das einzige.

Das Tuk Tuk in Berlin-Schöneberg

Das Tuk Tuk eröffnet 1984 in Berlin Schöneberg in einer Seitenstraße. 2012 übernimmt Christian Adelius das Lokal von den ehemaligen Besitzern, die in Rente gehen, und führt die kleine indonesische Institution erfolgreich weiter.


 

Sayur Lodeh - Gemüse in Lodeh-Soße

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 TL Sambal Oelek
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 Stück Galgant (Thai-Ingwer), ca. 1 cm groß
  • 1 l Kokosmilch
  • 200 g Bambussprossen
  • 100 g Prinzessbohnen
  • 100 g Möhren
  • 2 Paprika
  • 200 g Tofu
  • 50 ml Öl
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung

Zwiebeln, Knoblauch und Galgant schälen und fein würfeln. In einer Pfanne in etwas Öl bei geringer Hitze anbraten, bis die Zutaten leicht goldbraun werden. Die Kokosmilch bei hoher Hitze dazu gießen, anschließend Sambal Oelek, Salz und Zucker unterrühren. Prinzessbohnen, Möhren, Tofu und Paprika in Stücke schneiden und nach 5 Minuten Kochzeit in die Pfanne geben. Das Gericht anschließend 10 Minuten weiterkochen lassen. Mit Reis servieren.

 

Restaurant Tuk Tuk
Großgörschenstraße 2
10827 Berlin

Tel.: +49 30 781 15 88

Tuk Tuk, Homepage des Restaurants

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema