1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Savtschenko und Szolkowy gewinnen WM-Gold

Was bei Olympia in Sotschi noch misslang, ist Aljona Savchenko und Robin Szolkowy nun bei der WM in Japan gelungen: Sie holten Gold und stellten zum Abschluss ihrer gemeinsamen Karriere einen deutschen Rekord auf.

Fünf Mal Weltmeister im Eiskunstlauf: Die Chemnitzer haben damit zum Ende ihrer gemeinsamen zehnjährigen Karriere den deutschen Rekord der Olympiasieger Maxi Herber und Ernst Baier übertroffen, die zwischen 1936 und 1939 viermal im Paarlauf triumphiert hatten.

Bei der Weltmeisterschaft im japanischen Saitama behaupteten Savtschenko und Szolkowy ihren Vorsprung nach dem Kurzprogramm mit einer gelungenen und sturzfreien "Nussknacker"-Kür. Damit holten sie sich den vor einem Jahr verlorenen Titel wieder zurück.


Russische Olympiasieger auf der Bank

Silber ging an die Vize-Europameister Xenia Stolbowa und Fedor Klimow aus Russland. Das kanadische Paar Meagan Duhamel und Eric Radford gewann die Bronzemedaille.

Nicht am Start waren die Olympiasieger Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow aus Russland.
Die deutschen Vize-Meister Maylin und Daniel Wende belegten nach einem Sturz unter 16 Paaren den 13. Platz.

nis/cw (sid, dpa)