1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Afrika

Saudischer Botschafter verlässt Kairo

Zu Zeiten von Ex-Präsident Husni Mubarak war Saudi-Arabien ein enger Verbündeter Ägyptens. Doch das ist vorbei: Die Saudis ziehen ihren Botschafter vom Nil ab.

Nach tagelangen Protesten gegen die Inhaftierung eines ägyptischen Menschenrechtsanwalts in Saudi-Arabien hat der Golfstaat seine diplomatischen Vertretungen in Ägypten geschlossen und den Botschafter aus Kairo zurückgerufen. Ein Vertreter Saudi-Arabiens in Kairo sprach von ungerechtfertigten Protesten vor den diplomatischen Vertretungen des Königreichs in Ägypten.

Aufgebrachte Demonstranten hatten vor der Botschaft in Kairo und Konsulaten in anderen Städten immer wieder die Freilassung des Menschenrechtsanwalts Ahmed al-Gisawi und anderer ägyptischer Inhaftierter in Saudi-Arabien gefordert. Nach saudischen Angaben gab es auch Versuche, Vertretungen zu stürmen. Der in Kairo regierende Militärrat bemühte sich unterdessen, die Wogen zu glätten. Die Führung bezeichnete den Schritt als überraschend und verurteilte die Demonstrationen als unverantwortlich. Dadurch habe Saudi-Arabien die Sicherheit seiner Diplomaten gefährdet gesehen.

(Foto: picture-alliance/dpa)

Demonstranten vor der saudischen Botschaft in Kairo

Vorgeschobener Festnahme-Grund?

Der Anwalt war am 17. April in Saudi-Arabien festgenommen worden. Ihm wurde nach saudi-arabischen Angaben der Besitz von Drogen zur Last gelegt. Dabei soll es um den Besitz eines verbotenen Medikaments gehen. Dagegen erklärten ägyptische Aktivisten, er sei bei seiner Ankunft in Saudi-Arabien festgesetzt worden, weil er wegen der Festnahme Hunderter Ägypter in Saudi-Arabien eine Klage gegen König Abdullah vorbereitet habe.

Der Hintergrund: Im vergangenen September hatten zahlreiche Ägypter nach ihrer Rückkehr von den heiligen Stätten des Islam in Saudi-Arabien angegeben, sie seien durch Behördenvertreter gezielt gedemütigt worden. Andere sagten, sie seien von saudi-arabischen Polizisten geschlagen worden. Diese Berichte hatten in Ägypten Proteste entfacht.

hp/sti (dpa, rtr, afp)