1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Sarrazin unter Druck - Die Kritik an den Integrationsthesen des Bundesbankers wird immer lauter

Ein Buch sorgt in Deutschland für Diskussion, das schon im Titel provokant ist und heute herauskommt. "Deutschland schafft sich ab" heißt es, und geschrieben hat es ein Politiker, der nicht zum erstenmal durch verbale Schärfe auffällt, Thilo Sarrazin, SPD-Mitglied, ehemals Finanzsenator Berlins und jetzt Bundesbank-Vorstand. Zu viele Migranten vor allem aus muslimischen Ländern gefährdeten die Entwicklung der Gesellschaft. Begleitende Äußerungen Sarrazins, wie etwa, dass Juden eine eigene genetische Identität hätten, haben ihm den Vorwurf eingebracht, rassisitsch zu sein. Die SPD prüft nun ein Ausschlussverfahren, andere fordern seine Entlassung bei der Bundesbank.

Video ansehen 01:27