1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Rind und Schwein

Sarmale mit Mamaliga - Kohlrouladen mit einem Brei aus Mais

Chefkoch Orlando Samfir des Bukarester Restaurants "Noblesse" bereitet mit Hackfleisch und Reis gefüllte Kohlrouladen und serviert dazu ein Maisgericht. Traditionelle rumänische Küche auf Gourmet-Niveau.

16.08.2011 DW-TV euromaxx a la carte Koch Harald Vachsmann Noblesse Bukarest Rumänien

Chefkoch Harald Vachsmann vom Restaurant "Noblesse" in Bukarest kocht für "euromaxx à la carte", 16.08.2011, DW-TV

Zutaten für 4-6 Personen

Sarmale:

100 Gramm Hackfleisch vom Schwein

10 Gramm weißer Reis

10 Gramm (gehackte) Zwiebel

30 Gramm Tomatensauce (aus gekochten und pürierten Tomaten)

Thymian

Salz

Pfeffer

Sonnenblumenöl

Eingelegter Weißkohl (ein Stück Weißkohl bis zu 3 Monate lang in 5 Liter Wasser, 500 Gramm Salz und 100 ml Weisswein einlegen)

Mamaliga

(1 Portion)

300 Gramm Maismehl

1 Prise Salz

1 Liter Wasser

16.08.2011 DW-TV euromaxx a la carte Gericht Sarmale mit Mamaliga

Sarmale mit Mamaliga "euromaxx à la carte" vom 16.08.2011, DW-TV.

Zubereitung:

Sarmale (Kohlrouladen)

In einer Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen und die Zwiebel, den Reis und den zerriebenen Thymian 5 Minuten lang anbraten. Die Tomaten blanchieren, anschließend pürieren und dann ebenfalls in die Pfanne geben. Kurz aufkochen lassen. Die Tomatensauce vom Herd nehmen und mit dem Hackfleisch vermengen, nochmals Thymian beigeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Jeweils 1-2 Esslöffel von dem Hackfleisch in ein Blatt des eingelegten Weisskohls wickeln.

Auf den Boden eines Kochtopfes eine zwei bis drei Zentimenter hohe Schicht aus geschnittenen Weißkohlblättern (Weißkraut) legen. Darauf die Rouladen legen, wieder mit einer Schicht Weißkraut bedecken, darauf Thymian streuen und alles mit dem Rest der Tomatensauce übergiessen. Wasser aufgiessen. Die Flüssigkeit sollte bis drei Zentimeter unterhalb des Topfrandes reichen.

Den Topf zum Kochen bringen und dann die Hitze reduzieren. Mindestens eine Stunde köcheln lassen.

Die Kohlrouladen aus dem Topf nehmen und mit einer Scheibe gebratenem Speck servieren.

Zubereitung:

Mamaliga

Wasser zum Kochen bringen, dann das Salz hinzugeben.

Innerhalb kürzester Zeit das Maismehl einrühren, dann die Hitze reduzieren und auf kleiner Flamme 30 Minuten lang ständig umrühren.

Die Mamaliga wird als Beilage zu den Kohlrouladen mit einer Pfefferschote serviert.

Guten Appetit!

Audio und Video zum Thema