1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sarah's Music

Sarah Willis

„Horn spielen ist etwas für Jungs“, sagte ihr Lehrer und riet ihr zu Flöte oder Oboe. Diese Bemerkung nahm Sarah Willis als Herausforderung an. Ihren ersten Hornunterricht erhielt sie im Alter von 14 Jahren in England.

Die in den USA geborene Britin, die in Tokyo, Boston und Moskau aufwuchs, zog es nach dem Studium in London nach Berlin, wo sie eine Stelle im Orchester der Berliner Staatsoper unter der Leitung von Daniel Barenboim annahm. Zehn Jahre später wurde sie zur Ersten Blechbläserin der Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Sir Simon Rattle berufen. Sie hat viele erfolgreiche Alben aufgenommen, darunter „Trio!“ und „Four Corners“, in denen sich ihre Leidenschaft für Kammermusik widerspiegelt. Heute gilt sie als eine der besten Hornistinnen der Welt.

Sarah Willis interessiert sich sehr für musikalische Kommunikation und engagiert sich in vielen der Education Projekte der Berliner Philharmoniker. Sie ist die Moderatorin der Familienkonzerte der Berliner Philharmoniker und interviewt regelmäßig Dirigenten und Solisten für die Digital Concert Hall. Sie moderiert ebenfalls die Online-Musik-Koch-Show „Prelude & Food“. Das größte Publikum hatte sie beim Abschlusskonzert des YouTube Symphony Orchesters in Sydney 2011, als 33 Millionen User online zuschauten.

Auf ihrer interaktiven Webseite verbreitet Sarah Willis die sogenannten „Horn Hangouts“, Video-Workshops für Hornisten. Sie ist in den Sozialen Netzwerken stark vertreten und ist eine von Europas ersten Google Glass Testträgern.

Jede freie Minute verbringt sie auf ihrer Dachterrasse, tanzt Salsa, jagt ihren zwei Papageien nach oder versucht, ihren alten Mini Cooper in Gang zu bringen…

WWW-Links