1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

SAP zieht erstmals eigene Aktien ein

Der Softwarehersteller SAP will erstmals in seiner 35-jährigen Unternehmensgeschichte eigene Aktien einziehen. Die in Walldorf beheimatete SAP werde 23 Millionen eigene Aktien einziehen und damit das Grundkapital reduzieren, teilte der weltweit größte Hersteller von Unternehmenssoftware am Freitag mit. Das entspreche rund 1,8 Prozent des bisherigen Grundkapitals. SAP hatte angekündigt, eigene Aktien zur Bedienung von Programmen zur Mitarbeiterbeteiligung zurückkaufen zu wollen. Im laufenden Jahr sollen eigene Papiere für weitere 700 Millionen Euro erworben werden, nachdem im ersten Halbjahr dafür bereits 505 Millionen Euro aufgewandt worden seien.