1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Software

SAP wächst auf der Wolke

Europas wertvollster Technologiekonzern wächst, aber er wächst etwas langsamer. Der Softwareriese SAP legt zwar mit seinem Cloud-Geschäft zu, der Kernbereich aber kommt nicht recht voran.

Insgesamt stieg der Umsatz von SAP im dritten Quartal um vier Prozent auf rund 5,6 Milliarden Euro wie das Unternehmen mitteilte. Dabei fiel vor allem das sogenannteCloud-Geschäft ins Gewicht: Der Bereich wuchs zwischen Juli und September um 22 Prozent. Wer die Cloud, die Wolke, nutzt, verwendet Software, die SAP anbietet, sozusagen zur Miete auf Servern im Internet und lässt sie nicht auf einzelnen Computern installieren.

Beim Stammgeschäft kauft der Kunde die Software. Dieser Bereich legte bei SAP aber nur noch minimal zu. SAP wies allerdings darauf hin, dass Währungseffekte die Bilanz belastet hätten. Ohne den starken Euro wäre der Gesamtumsatz um acht Prozent gestiegen.  Der Softwareriese hob seinen Ausblick für das Gesamtjahr dank einer weiter wachsenden Nachfrage nach seinen Anwendungen im Internet an.

"Die Cloud rockt bei SAP", sagte Firmenchef Bill McDermott. "Wir nehmen unseren Wettbewerbern Marktanteile ab." Analysten hatten mit einem höheren Umsatzplus gerechnet. Im vorbörslichen Geschäft gab die Aktie von SAP um mehr als zwei Prozent nach, fing sich danach aber etwas.

ar/bea (rtr, dpa, afp)

Die Redaktion empfiehlt